Vorbehandlung beim Plattenepithel- und Adenokarzinom

Je nach Lokalisation und Art des Speiseröhrentumors kann eine kombinierte Strahlentherapie plus Chemotherapie notwendig sein. Hierfür werden Sie dann von unseren Kollegen der Strahlentherapie durch die Therapiephase geführt. Diese werden mit Ihnen gesondert besprechen, wie und in welchen Abständen die Bestrahlung durchgeführt wird. Im Anschluß an die kombinierte Bestrahlungs- und Chemotherapie werden wir mit Ihnen dann die operative Therapie planen, die wiederum etwa 4-6 Wochen nach Abschluss der Vorbehandlung stattfindet.

 

Wenn eine Operation nicht möglich ist

Bei Patienten mit einem hochsitzenden Plattenepithelkarzinom oder Patienten deren Allgemeinzustand eine Operation nicht zulässt, besteht durch die kombinierte Strahlentherapie plus Chemotherapie auch die Möglichkeit der Heilung von der Erkrankung ohne Operation.